Bild von Markus Winand

Gut ausgeruht lernt man am besten.

Meine Onlinekurse finden daher als Serie kurzer zwei Stunden Termine statt.

Der persönliche Kontakt macht den Unterschied

Wenn man erfahrene Entwickler weiterbringen will, muss man nicht nur das Neue vermitteln, sondern auch das Überholte thematisieren. Aufgezeichnete Videos können das nicht leisten. Dafür ist ein Dialog notwendig, der ohne persönlichen Kontakt nicht zu erreichen ist. Daher legt Markus Winand in seinen Schulungen großen Wert auf das Gespräch mit allen Teilnehmern. Nur so kann überholtes Wissen erkannt und aktualisiert werden.

Schulungskatalog

Hier finden sie die beliebtesten Schulungen von Markus Winand. Selbstverständlich können Sie auch eine Anfrage zu Ihren anderen Themen stellen.

SQL-Performance-Kickstart 6x2h

In dieser Schulung lernen Entwickler die häufigste Ursache für schlechte SQL-Performance zu lösen: die Index-/Abfrage-Diskrepanz. Nach dieser Schulung können Entwickler Performanceprobleme nicht nur lösen, sondern auch proaktiv vermeiden.

Die Themen:

  • Wie funktioniert ein Index

  • Mehrspaltige, funktionsbasierende und partielle Indizes

  • Ausführungspläne

  • Join-Algorithmen

  • Datencluster bilden und nutzen

  • Sortierungen und Gruppierungen indizieren

  • Top-N- und Blätterabfragen optimieren

  • Nachteile der Indizierung

SQL Reloaded 5x2h

Diese Schulung klärt die häufigsten Unsicherheiten im Umgang mit SQL und gibt Entwicklern dadurch die Sicherheit, die richtige Lösung schnell zu finden. Des Weiteren stellt diese Schulung einige weniger bekannte Designgrundsätze vor, die sich jedoch in den letzten Jahrzehnten bewährt haben.

Die Themen:

  • Syntaktische Komponenten: Schlüsselworte, Namen, Werte

  • Typensicherheit und die vordefinierten Datentypen

  • Abfragen: Struktur und logische Reihenfolge der Ausführung

  • Joins

  • NULL und die dreiwertige Logik von SQL

  • Collations

Analyse und Aggregation 3x2h

Die heutigen Möglichkeiten der SQL-Onlineanalyse (OLAP) vereinfachen und beschleunigen zahlreiche Anwendungen – auch in der Transaktionsverarbeitung. Die Nutzung dieser Funktionen beschleunigt nicht nur die Entwicklung, sondern verbessert auch die Performance vieler Anwendungen.

Die Themen:

  • Selbst-Joins durch Gruppierungen vermeiden

  • Mehrfachgruppierungen

  • Window-Funktionen

  • Ranking

  • Zusammenhängende Ereignisse gruppieren

Rekursive Abfragen 2x2h

Abfragen auf hierarchischen Strukturen und Graphen lassen sich mit modernem SQL direkt in der Datenbank umsetzen. Durch die Vermeidung eines Technologiewechsels sinkt die Komplexität und damit die Fehleranfälligkeit der Lösung..

Die Themen:

  • Die WITH-Klausel (nicht rekursiv)

  • Die WITH RECURSIVE-Klausel

  • Anwendungsfälle und Beispiele

Datenkonsistenz 1x2h

In diesem Modul lernen Entwickler, die Korrektheit des Datenbestandes zu sichern – und damit alle Entscheidungen, die darauf basieren.

Die Themen:

  • Datentypen, Constraints und Domänen

  • Deferrable Constraints

  • Transaktionen bei Schreibzugriffen

  • Transaktionen bei Lesezugriffen

  • Transaktionsisolation und Nebenläufigkeit

JSON In Kürze

Dieses Modul ist aktuell noch in Arbeit. Fragen sie jetzt schon an um sofort informiert zu werden, wenn das Modul verfügbar ist.

Die Themen:

  • SQL als Transformationssprache verstehen

  • JSON-Dokumente aus Tabellen generieren

  • Die Abfragesprache SQL/JSON-Path

  • JSON-Dokumente in Tabellarische Form überführen

  • JSON-Dokumente in Tabellen speichern und abrufen

Wunschschulung jetzt zusammenstellen

Datenschutz: Die eingegebenen Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihnen ein Angebot zu legen und im weiteren Verlauf die Abrechnung durchzuführen.

Voraussetzungen

Die Schulung findet online statt. Die bevorzugte Technologie ist Jitsi. Auf Wunsch kann eine andere Technologie verwendet werden, wenn der Kunde die nötige Lizenz zur Verfügung stellt.

Die Tauglichkeit Ihrer Infrastruktur kann vor der Buchung getestet werden (merken Sie das in der Anfrage an).

Verfügbarkeitskalender

November 2020

Mo.Di.Mi.Do.Fr.
23456
910111213
1617181920
2324252627
30

Dezember 2020

Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1234
7891011
1415161718
2122232425
28293031

Jänner 2021

Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1
45678
1112131415
1819202122
2526272829

SQL Renaissance Ambassador

Als SQL Renaissance Ambassador ist es meine Mission, Entwickler auf die Evolution von SQL im 21. Jahrhundert aufmerksam zu machen. Mein Buch „SQL Performance Explained“ ist in fünf Sprachen erschienen und kann online kostenlos auf use-the-index-luke.com gelesen werden. Mein nächstes Buch kann bereits während des Entstehens online gelesen werden (modern-sql.com). Allen SQL-interessierten Unternehmen und Entwicklern stehe ich als Trainer, Sprecher und Berater zur Verfügung. Mehr Infos dazu auf winand.at.

Mit Markus Winand verbinden

Markus Winand auf LinkedInMarkus Winand auf XINGMarkus Winand auf Twitter